Gedünstetes Kraut mit Speckknödeln

  • 19.01.2005
  • Normal
  • 4
  • 60 min

Dieses kräftige Gericht wird Ihnen nach anstrengenden Aktivitäten wieder Kraft geben. Und Sauerkraut (dem Sie für den besseren Geschmack ein wenig Zucker zugeben) versorgt Sie auf angenehme Weise mit Vitamin C.

Zutaten

  • 100 g Zwiebel
  • 500 g geschnittenes Sauerkraut
  • 2 Teelöffel Vegeta
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Esslöffel Öl
  • Für die Speckknödel:
  • 180-200 g Semmeln (vom Vortag)
  • 2 Esslöffel Paniermehl
  • 3 Eier
  • 40 g Zwiebel
  • 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie
  • 1/2 Teelöffel Vegeta
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 20 g Butter
  • 80 g Bauchspeck
  • 80 g Kasseler
  • 150-200 ml Milch

Zubereitung

  1. 1.
    Geschnittene Zwiebel in Öl anbraten, Zucker, Sauerkraut, Lorbeerblatt und Vegeta dazu geben. Auf kleiner Flamme in einem halb zugedeckten Topf 30 – 35 Minuten dünsten, zeitweise mit Wasser übergießen.
  2. 2.
    Fein geschnittene Zwiebel, geschnittenes Kasseler und Speck in Butter anbraten und abkühlen lassen.
  3. 3.
    Semmeln würfelig schneiden, auf ein Blech geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C rund 10 Minuten braten (die Semmelwürfel müssen knusprig sein).
  4. 4.
    Semmelwürfel mit Milch übergießen, Pfeffer, Petersilie, verquirlte Eier, angebratene Zwiebel, Speck und Kasseler, Vegeta und Semmelbrösel dazu geben und alles gut vermischen.
  5. 5.
    Aus der zubereiteten Masse Knödel formen und im kochenden Salzwasser rund zehn Minuten lang kochen.

Servieren

Servieren Sie die Knödel warm zusammen mit dem gedünsteten Kraut.

Tipp

Statt Semmelbrösel können Sie auch Weizengrieß verwenden.

Notiz

Dieses Gericht können Sie auch einfrieren
Einfrieren: Bereiten Sie das gedünstete Sauerkraut wie beschrieben zu. Lassen Sie es abkühlen, füllen Sie es in Gefrierbeutel und frieren Sie es ein. Bereiten Sie die Speckknödel vor. Formen Sie Knödel, rollen Sie diese in Semmelbrösel, geben Sie sie auf Servierteller und frieren sie dann 2 Stunden lang ein. Verpacken Sie die Speckknödel anschließend in Gefrierbeutel und legen sie zurück in den Gefrierschrank.
Auftauen: Lassen Sie das Sauerkraut über Nacht im Kühlschrank auftauen und erwärmen Sie es in einem Topf mit etwas Wasser auf kleiner Flamme. Kochen Sie die gefrorenen Knödel wie beschrieben.
Haltbarkeit: 90 Tage

Energie- und Nährwerte

Energie- und Nährwerte sind für eine Portion (d.h. für 1 Person) berechnet. Bei Desserts sind Energie und Nährwert für 100 g berechnet.

Nährstoff Maßeinheit Menge F RDA (%) M RDA (%)
Energiewerte kcal / kJ 808 / 3.377 - -
Fett g 43,26 - -
Kohlenhydrate g 82,65 - -
Ballaststoffe g 3,03 - -
Proteine g 24,11 - -
Salz g 4,13 0 0
Vitamin A μg 473,09 12 9
Vitamin D μg 48,21 24 24
Vitamin E mg 11,86 54 54
Vitamin C mg 24,92 33 28
Kalium mg 704,25 19 19
Kalzium mg 230,08 23 23
Phosphor mg 324,34 41 41

* RDA basiert auf einem täglichen Bedarf von 2000 kcal für Fruaen und 2900 kcal für Männer im Alter von 25 bis 50 Jahre. (Quelle: DRI-Berichte – Macro-Nährstoffe, Elemente, Vitamine, www.nap.edu; Genesis R & D und Podravka d.d.)