Hühnerfleisch Thailändische Art

  • 20.11.2006
  • Simpel
  • 4 – 6
  • 30 min

Zerdrückte Erdnüsse passen perfekt zu vielen asiatischen Gerichten, insbesondere mit Noodels und/oder Fleischstückchen. In dem Rezept dürfen Korianderblätter (aromatische und heilende Pflanze) nicht fehlen.

Zutaten 4 – 6 

  • 100 g ungesalzene Erdnüsse
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 1-2 Teelöffel Curry
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Teelöffel gehackten Koriander
  • 700 g Hühnerfilet
  • 1 Teelöffel Vegeta
  • 2 Esslöffel Öl
  • Für den Salat:
  • 400 g Gurken
  • 120 g Sojabohnen
  • 1 Teelöffel gehackte, frische Minze
  • 100 g Zwiebel
  • 1 Teelöffel gehackten Koriander
  • Salz
  • 2 Esslöffel Erdnussöl
  • 2 Esslöffel Limettensaft

Zubereitung

  1. 1.
    Erdnüsse zerdrücken, Sojasauce, Curry, Kokosmilch und Koriander dazugeben und vermischen.
  2. 2.
    Hühnerfilets mit Vegeta einreiben, auf ein gefettetes Blech legen und darauf die vorbereitete Erdnussmixtur verteilen.
  3. 3.
    Im vorgeheizten Ofen auf 200°C 20 Minuten lang backen.
  4. 4.
    In der Zwischenzeit Gurken der Länge nach halbieren, entkernen und in kleine Scheiben schneiden.
  5. 5.
    Sojabohnen, Minze, Zwiebel, Koriander, Salz, Öl und Limettensaft dazugeben und alles gut vermischen.

Servieren

Servieren Sie das warme Fleisch mit Salat.

Tipp

Wenn Sie keinen frischen Koriander haben, nehmen Sie stattdessen frische Petersilie. Anstatt Erdnussöl können Sie auch ein anderes Öl, z.B. Olivenöl, verwenden.

Energie- und Nährwerte

Energie- und Nährwerte sind für eine Portion (d.h. für 1 Person) berechnet. Bei Desserts sind Energie und Nährwert für 100 g berechnet.

Nährstoff Maßeinheit Menge F RDA (%) M RDA (%)
Energiewerte kcal / kJ 454 / 1.898 - -
Fett g 27,92 - -
Kohlenhydrate g 9,98 - -
Ballaststoffe g 3,03 - -
Proteine g 42,97 - -
Salz g 1,36 0 0
Vitamin A μg 287,31 7 6
Vitamin D μg 14,00 7 7
Vitamin C mg 10,89 15 12
Niacin mg 25,56 183 128
Kalium mg 701,41 19 19
Phosphor mg 377,28 47 47
Magnesium mg 92,68 31 23

* RDA basiert auf einem täglichen Bedarf von 2000 kcal für Fruaen und 2900 kcal für Männer im Alter von 25 bis 50 Jahre. (Quelle: DRI-Berichte – Macro-Nährstoffe, Elemente, Vitamine, www.nap.edu; Genesis R & D und Podravka d.d.)