Steinpilzsuppe mit Buchweizengrütze

  • 07.04.2005
  • Simpel
  • 6 – 8
  • 40 min

Buchweizenbrei oder Buchweizengrütze ist ein nahrhaftes und leicht verdauliches Nahrungsmittel, und in kalten Wintertagen wird es am besten als Suppe mit frischen oder getrockneten Steinpilzen zubereitet.

Zutaten 6 – 8 

  • 200 g Buchweizengrütze
  • 300 g frische Steinpilze
  • 60 g Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Vegeta
  • Pfeffer
  • 2 l Wasser
  • 1 Esslöffel klein gehackte Petersilie

Zubereitung

  1. 1.
    Steinpilze reinigen, in Stücke schneiden, heißes Wasser aufgießen und abtropfen lassen. Die Buchweizengrütze mit warmem Wasser waschen.
  2. 2.
    Zwiebeln schneiden und im Öl anbraten. Steinpilze, Grütze, Vegeta, Pfeffer dazugeben und Wasser aufgießen.
  3. 3.
    Die Suppe 20 Minuten kochen lassen.

Servieren

Servieren Sie sie mit aufgestreuter Petersilie.

Tipp

Anstatt von frischen Steinpilzen können Sie 50 g getrocknete Steinpilze verwenden, die Sie zuvor in warmes Wasser eingetaucht haben.

Energie- und Nährwerte

Energie- und Nährwerte sind für eine Portion (d.h. für 1 Person) berechnet. Bei Desserts sind Energie und Nährwert für 100 g berechnet.

Nährstoff Maßeinheit Menge F RDA (%) M RDA (%)
Energiewerte kcal / kJ 129 / 539 - -
Fett g 4,26 - -
Kohlenhydrate g 21,17 - -
Ballaststoffe g 2,97 - -
Proteine g 3,81 - -
Salz g 0,62 0 0
Vitamin A μg 24,37 1 0
Vitamin D μg 28,50 14 14
Vitamin E mg 2,66 12 12
Niacin mg 3,87 28 19
Kalium mg 233,17 6 6
Phosphor mg 121,49 15 15
Magnesium mg 59,99 20 15

* RDA basiert auf einem täglichen Bedarf von 2000 kcal für Fruaen und 2900 kcal für Männer im Alter von 25 bis 50 Jahre. (Quelle: DRI-Berichte – Macro-Nährstoffe, Elemente, Vitamine, www.nap.edu; Genesis R & D und Podravka d.d.)